Stars
26.03.2017

Brad Pitt & Angelina Jolie: Kriegsbeil begraben

Brad Pitt und Angelina sollen wieder miteinander reden.

Lange hat es so ausgesehen, als könnte die Trennung der US-Schauspiel-stars Angelina Jolie (41) und Brad Pitt (53) zum schmutzigsten Rosenkrieg Hollywoods werden. Da wurden unter anderem Vorwürfe wegen Kindesmisshandlung, angeblichem Drogenmissbrauch und Rufschädigung publik gemacht. Jetzt scheinen aber die Weichen auf Versöhnung oder zumindest auf einen normalen zivilisierten Umgang miteinander zu stehen.

"Brad ist nun sehr viel glücklicher und erleichtert, dass diese Dinge nicht mehr in der Öffentlichkeit stattfinden", verriet eine Quelle dem US-Magazin People. "Sie reden wieder direkt miteinander, nicht nur über Anwälte", wusste der Insider weiter zu berichten.

Na bitte, das wird vor allem die gemeinsamen Adoptiv-Kinder Maddox (15), Pax (13) und Zahara (12) sowie die leiblichen Kids Shiloh (11) und die Zwillinge Knox (8) und Vivienne (8) freuen.

Die zarte Annäherung sei allerdings "work in progress" (im Entstehen). Da kann man nur auf das Ausbleiben von Rückschlägen hoffen.