Stars
04.04.2017

"Ist sie tot?": Hadid wegen Bikinifoto verspottet

Bella Hadid regt Fans mit ausgemergelter Figur auf.

Bella Hadid gönnt sich derzeit eine Auszeit in Mexiko. Vom Posen bekommt das Topmodel aber auch im Urlaub nicht genug. Für eines ihrer Bikinifotos wird die 20-Jährige jetzt aber im Netz verspottet.

Bella Hadid erntet Shitstorm für Mager-Bild

In einem superknappen Bikini rekelt sich Bella Hadid am Rande eines Swimmingpools, während sich hinter ihr der Sandstrand von Cabo erstreckt. Mit ihren herausstehenden Rippen, den dünnen Armen und dem eingefallenen Gesicht macht sie aber keinen besonders frischen Eindruck. Im Gegenteil. Die Bikini-Nixe wirkt leicht dehydriert und ausgemergelt. Bellas Fans finden den Schnappschuss alles andere als sexy und lästern auf Instagram.

"Ist die tot oder was?", fragt sich ein User. Ein anderer ätzt: "Das sieht kaputt aus."

Andere unterstellen Bella, magersüchtig zu sein. "Ich sehe mehr Knochen als Körper", kommentiert unter anderem ein Follower die unvorteilhafte Pose.

Kurz: Mit dem Bild hat sich Bella Hadid keinen Gefallen getan. Zumindest wirkt das Model auf seinen übrigen Urlaubsfotos ein bisserl gesünder: