Stars
09.05.2018

Barbara Schöneberger: Offene Worte über Sexleben

Die Moderatorin plauderte über Sex in der Ehe und intime Vorlieben aus dem Nähkästchen.

Wenn es um Sex geht, bevorzugt die deutsche Fernsehmoderatorin Barbara Schöneberger lieber den konventionellen Weg. "Wenn einer mit der Feuerwehrmaske kommt und mit mir Verkleidungssex durchführen möchte, da bin ich doch eher spießig", sagte Schöneberger dem Magazin Bunte laut Vorabmeldung vom Dienstag. "Aber vielleicht kommt diese Phase noch."

Auch zur Häufigkeit in Sachen Liebe äußerte die 44-Jährige ihre eigenen Ansichten: Berichte, ein Durchschnittspaar habe zweimal pro Woche Sex, halte sie "für ein Märchen". Viele Berufstätige mit zwei Kindern "schaffen das einfach nicht", sagte die zweifache Mutter.

Es ist nicht das erste Mal, dass die ROMY-Preisträgerin mit pikante Enthüllungen für Schlagzeilen sorgt. "Ich kann ganz normal lieben, ohne dass jemand auf allen vieren vor mir herkrabbelt. Ich bin beim Sex spießig!", verriet sie schon vor einiger Zeit. "Ich habe festgestellt, dass ich das gar nicht spannend finde, weder verkleiden noch hauen, wenn mich einer hauen würde, wäre ich nur sauer."

Barbara Schöneberger ist seit 2009 mit dem Computer-Unternehmer Maximilian von Schierstädt verheiratet. Das Paar hat einen Sohn und eine Tochter.