Marika Lichter versteigert Teile ihrer Garderobe

© Copyright Karl Schöndorfer TOPP/Kurier/Karl Schöndorfer

Stars Austropromis
05/28/2021

Marika Lichter versteigert Designer-Stücke: "Bin nicht pleite"

Via Dorotheum versteigert die Künstlermanagerin und Musical-Darstellerin jetzt Teile ihrer Garderobe.

Chanel, Prada, Louis Vuitton und Co., alles was das Designer-Herz begehrt. Jetzt gibt es „eine wunderbare Gelegenheit, die eigene Garderobe mit Sammlerstücken aufzuwerten“, wie es auf der Dorotheum-Homepage heißt. Noch bis 1. Juni kann man die schicken Sachen ersteigern. (https://www.dorotheum.com/de/a/79051/)

Viele Teile stammen auch aus dem Privatbesitz von Ex-Dancing-Star Marika Lichter. Eine Rosenbrosche (Startpreis: 160 Euro), ein Roboter-Schlüsselanhänger (Startspreis: 110 Euro), einen Louis-Vuitton-Kleidersack (Startpreis: 700 Euro), eine Tasche (Startpreis: 4500 Euro) und Sonnenbrillen sind da zum Beispiel zu finden.

„Ich versteigere diese Dinge, weil sie bei mir nur verstauben. Sie sind für mich nicht mehr interessant und fristen im letzten Winkel des Kastens ein trauriges, düsteres Dasein“, so Lichter zur Krone.

„Ich bin nicht pleite“, stellt sie klar, sie freue sich einfach über ein kleines Zubrot.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.