Das tibetanische Oberhaupt, der Dalai Lama, erfreut sich in Österreich großer Beliebtheit

© REUTERS/Denis Balibouse

Stars Austropromis
09/25/2020

Dalai Lama, Bierlein, Queen und Co.: Wen die Österreicher am meisten bewundern

Viele heimische Männer in den Top 10, von den Frauen schaffte es Brigitte Bierlein auf Platz 18.

Inspirierende Menschen gibt es ja viele auf der Welt. Das Meinungsforschungsinstitut "YouGov" hat nun eine Umfrage durchgeführt und erhoben, wen denn die Österreicher am meisten bewundern? Spannend, an die Spitze schaffte es keine heimische Berühmtheit, sondern das Oberhaupt des tibetischen Buddhismus, der Dalai Lama.

Und auch bei Platz 2 kommt man nicht viel näher an Österreich heran, denn diesen schnappte sich der ehemalige US-Präsident Barack Obama.

Nun aber zurück über den großen Teich in heimische Gefilde. Auf Platz 3 kann sich Ski-Ass Marcel Hirscher behaupten, "Terminator" Arnold Schwarzenegger erkämpfte sich Platz 4 und überholte somit Bundeskanzler Sebastian Kurz.

Die Top 10 bei den Herren komplettieren Microsoft-Gründer Bill Gates (Platz 6), Tesla-Gründer Elon Musk (Platz 7), Papst Franziskus (Platz 8), der russische Präsident Vladimir Putin (Platz 9) und Schauspieler Jackie Chan (Platz 10).

Mit Platz 11 verfehlte Bundespräsident Alexander Van der Bellen nur knapp einen Platz in den Top 10. Immerhin spielt er mit dieser Platzierung die berühmten Kicker Cristiano Ronaldo (Platz 14) und Lionel Messi (Platz 15) aus.

Die Power-Frauen führt ganz klar eine blaublütige Dame an: Queen Elizabeth II. Und was Barack Obama bei den Männern schafft, erledigt seine Frau Michelle Obama bei den Frauen: Sie schnappte sich den zweiten Platz. Rockröhre Tina Turner (Platz 3), die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (Platz 4) und Hollywoodstar Angelina Jolie (Platz 5) sicherten sich einen Platz in den Top 5.

Turner hatte sich vor zehn Jahren von der Bühne verabschiedet

Für die österreichischen Frauen heißt es aber weiterhin "Bitte warten", denn keine schaffte es in die Top 10. Dort finden sich Klimaaktivistin Greta Thunberg (Platz 6), Popstar Jennifer Lopez (Platz 7), Freiheitskämpferin Malala Yousafzai (Platz 8), die US-amerikanische Ski-Queen Mikaela Shiffrin (Platz 9) und die Königin der Talkshow, Oprah Winfrey (Platz 10).

Erst auf Platz 18 taucht dann Übergangskanzlerin Brigitte Bierlein auf und das Spiel um Platz 20 konnte SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner für sich entscheiden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.