© APA/AFP/MARK RALSTON

Stars
12/13/2018

"Aquaman"-Premiere: Der romantischste Auftritt des Jahres?

Jason Momoa und Lisa Bonet stahlen mit ihrem Liebes-Auftritt Nicole Kidman und Amber Heard die Show.

von Elisabeth Spitzer

Sie sind seit 2005 zusammen und haben miteinander zwei Kinder. Dass sie aber immer noch verliebt sind wie am ersten Tag, war "Game of Thrones"-Star Jason Momoa (39) und Lisa Bonet (51) bei der Hollywood-Premiere von "Aquaman" sichtlich anzumerken.

"Aquaman" gibt sich romantisch

Das Paar präsentierte sich bei der Premiere des neuen Superhelden-Streifens in Los Angeles zusammen mit seinen beiden Kindern als glückliche Familie auf dem blauen Teppich. Auch Jasons Mama Coni Momoa durfte da nicht fehlen.

Erst vergangenes Jahr hatten Bonet, die aus einer früheren Beziehung mit Lenny Kravitz ein weiteres Kind hat, und der gebürtige Hawaiianer nach knapp zwölf gemeinsamen Jahren still und heimlich geheiratet.

Jetzt feierten die beiden nicht nur Momoas neuen Film, in dem dieser die Hauptrolle des " Aquaman" spielt, sondern offenbar auch ihr anhaltendes Liebesglück.

Premieren-Aufritte fallen jedenfalls selten so romantisch aus: Momoa trug Bonet auf Händen und schenkte ihr vor den Augen der Fotografen zärtliche Küsse.

Bei so viel Liebes-Tamtam gingen Hollywood-Hochkaräter wie Nicole Kidman und Amber Heard, die ebenfalls in der neuen Superhelden-Verfilmung mit von der Partie sind, beinahe unter. Obwohl die beiden Damen natürlich trotzdem ihre Gaudi hatten.

Weitere Fotos von der "Aquaman"-Premiere in Los Angeles:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.