Stars
23.04.2017

Abgehoben: Promis, denen es an Bodenhaftung fehlt

Mick Hucknall oder Jennifer Lopez: Diese Stars sind nicht unbedingt als bodenständig bekannt.

Abgehoben: Promis, denen es an Bodenhaftung fehlt

1/17

Jennifer Lopez mag mit ihren vielen Angestellten so wenig wie möglich zu tun haben. Sie sollen der Pop-Diva nicht in die Augen schauen dürfen. Außerdem ist es verboten, die Sängerin von sich aus anzusprechen.

Mit Stewardessen, Kellnern oder Verkaufspersonal spricht J.Lo angeblich gar nicht erst. Ihre Assistentinnen bestellen Essen oder lassen passende Kleidergrößen in Shops ordern.

Sänger Mick Hucknall von Simply Red ist ein Skoda offenbar zu minder, um damit herumchauffiert zu werden. Für ein Jazz-Festival wurde er vom Frankfurter Flughafen von einem Fahrer mit einem Auto der Marke Skoda abgeholt. Mr. Hucknall weigerte sich mitzufahren und bestand auf einen Mercedes.

Auf dem Konzert drohte er dann den Gästen, den Auftritt abzublasen, wenn er nicht mehr Applaus bekommt.

Heute gibt Regisseur James Cameron zu, ein ziemliches Arschloch an seinen Filmsets gewesen zu sein: "Aber ich dachte, so gehört der Job gemacht", gibt er sich in einem Interview vor einiger Zeit geläutert.

In "Alien" habe er seine Crew ohne Pausen durcharbeiten lassen, Cameron habe sich wie eine Primadonna verhalten und ein Crewmitglied gefeuert, als dieses zugab, seinen Film "Titanic" nicht zu mögen, so mehrere Quellen.

"Ich bin nun mal wer ich bin, ich kann nicht so tun als würde ich nur 25.000 Dollar im Jahr machen", erklärt das Rich Kid Gwyneth Paltrow ziemlich wenig bodenständig. Mit einem Regisseur als Vater und einer Schauspielerin als Mutter ist Gwen bereits in Hollywoods Elite aufgewachsen.

Auch etwas egozentrisch drauf ist Lady Gaga: „Manche Menschen werden als Stars geboren, andere eben nicht. Entweder du hast es oder du hast es eben nicht. Ich habe es.“ Solche Aussagen sind keine Seltenheit von der Sängerin.

Ein weiterer Spruch: „Ich hatte schon als Kind nur Augen für mich, so wie Bienen für Honig.“  

Um Fans pfeift sich Jay-Z offenbar wenig - auch wenn sie prominent sind, so wie Robert DeNiro. Der hat bei dem Rapper sechs Mal angerufen, und um ein kurzes Gespräch bei Jay-Zs Assistenten gebeten.

Allerdings fand es Jay-Z nicht der Mühe wert, dem Promi-Fan seinen Wunsch zu erfüllen. Bis heute hat der Musiker nicht zurückgerufen.

Sogar Diva Mariah Carey kam mit der extremen Star-Attitüde von Rapperin Nicki Minaj nicht klar. Über ihre einmalige Zusammenarbeit meint Carey: "Es war, als würde ich jeden Tag in der Hölle bei Satan arbeiten".

Darüber, dass Minaj mit ihrem Gegenüber nicht zimperlich umgeht und von sich mehr als überzeugt ist, gibt es bereits viele Legenden im Showbiz.

Jaden Smith gilt als einer der jüngsten Hollywoodstars, die für ihre Arroganz bekannt sind. Seine herablassende Art Journalisten bei Interviews gegenüber, ist berühmt-berüchtigt.

Viele erklärten danach sogar, dass der Sohn von Will Smith, der unsympathischste Kerl in ganz Hollywood ist und eine extrem schlechte Erziehung genossen hat.

Kanye West darf in der Riege arroganter Promis natürlich nicht fehlen. Er bestimmt sogar, was seine Mitarbeiter anziehen dürfen und was nicht (keine gemusterten Pullis) und kleidet seine Frau Kim Kardashian nach seinem Geschmack ein.

Der Rapper bezeichnet sich außerdem bekanntermaßen als Gott und vergleicht sich mit Shakespeare und Andy Warhol.