Sport 15.01.2012

Zweiter Grand-Prix-Sieg für Michael Phelps

© Bild: Copyright 2012, Austria Presse Agentur, Wien, Österreich, alle Rechte vorbehalten

Michael Phelps hat beim US-Grand-Prix der Schwimmer in Austin auch die 400 Meter Lagen für sich entschieden.

In 4:16,95 Minuten kam er auf der zweiten Station der Serie zu seinem zweiten Sieg. Am Freitag hatte der 14-fache Olympiasieger bereits die 100 Meter Delfin als eine seiner weiteren Spezialstrecken in 52,41 Sekunden für sich entschieden.

In Austin weiterhin ohne Sieg ist dagegen Ryan Lochte. Der Weltmeister musste sich über 200 Meter Kraul auf der 50-Meter-Bahn des Texas Swimming Center nach 1:50,45 Minuten mit Rang fünf begnügen. Der Sieg ging in 1:47,92 Minuten an Ricky Berens. Immerhin Dritter wurde Lochte beim Erfolg von Matthew Grevers (1:57,76) in 1:59,53 Minuten über 200 Meter Rücken.

Ebenfalls Rang fünf belegte Laure Manaudou mit 2:12,52 Minuten über 200 Meter Rücken. Die Französin strebt nach ihrem Rücktritt vom Rücktritt eine Olympia-Teilnahme in London an. Platz eins ging an Weltmeisterin Melissa Franklin (2:08,18). Über 50 Meter Kraul musste sich Manaudous Partner Frederick Bousquet (Frankreich) in 22,05 Sekunden nur knapp Nathan Adrian aus den USA (21,94) geschlagen geben.

In Texas gab außerdem die vierfache Olympiasiegerin Janet Evans ihr Comeback. Die 40-Jährige unterbot bereits im Vorlauf über 400 Meter Kraul die in den USA geforderte Normzeit für die Olympia-Qualifikation. Im B-Finale schwamm sie dann 4:18,15 Minuten und belegte damit Rang 16. Allerdings ist es bis zu einer anvisierten Teilnahme an den Spielen in London für Evans noch ein weiter Weg. Die Olympia-Qualifikation der US-Schwimmer findet vom 25. Juni bis 2. Juli in Omaha statt.

Erstellt am 15.01.2012