Sport
12/05/2011

Zweimal "Blech" zum Abschluss von Wildwasser-WM

Zum Abschluss der Wildwasser-WM in Cunovo hat es für Österreich in beiden K1-Teambewerben "Blech" gegeben.

Bei den Damen verpasste das Trio mit Doppelweltmeisterin Corinna Kuhnle, Violetta Oblinger-Peters und Viktoria Wolffhardt Platz drei um knapp zwei Sekunden.

Bei den Herren sorgten Helmut Oblinger, Herwig Natmessnig und Christopher Kremslehner ebenfalls als Vierte mit einem fehlerfreien Lauf für das beste Ergebnis seit Jahren. Dank Kuhnles neuerlichem Titelgewinn im Kajak-Einer landete Österreich in der Medaillenwertung gemeinsam mit Australien, Kanada und Slowenien auf Platz vier. Erfolgreichste WM-Nation war die Slowakei mit 8 Medaillen (3/2/3) vor Frankreich (5-2/2/1) und Deutschland (5-2/2/1).

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.