© APA/AFP/Forum/SZYMON GRUCHALSKI

Sport
10/01/2020

Zwei Monate nach dem Horrorsturz: Radprofi wird wieder operiert

Der 24-jährige Fabio Jakobsen muss kommende Woche wieder unters Messer. In seinen Kiefer werden Implantate eingesetzt.

von Florian Plavec

Fabio Jakobsen wird ein weiteres Mal operiert werden müssen, wie sein Chef Patrick Lefevre vom Team Deceuninck-Quick-Step am Mittwochabend erzählte.

Der 24-jährige Niederländer kämpft noch immer mit den Folgen seines schrecklichen Sturzes Anfang August bei der Polen-Rundfahrt, wo er im Zielsprint von Dylan Groenewegen in die Bande gedrängt wurde und bei hohem Tempo über die Absperrung flog. Jakobsen lag danach zwei Tage im künstlichen Koma. Er erlitt schwere Schädelverletzungen und wurde stundenlang operiert.

"Am 8. Oktober wird er sich einer weiteren Operation unterziehen müssen", sagte Lefevre. "Im Kiefer werden Implantate eingesetzt." Denn Jakobsen hatte bei seinem Sturz bis auf einen alle Zähne verloren. Lefevre: "Es gibt noch viel zu tun. Er hat vor allem mental noch immer eine sehr schwere Zeit."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.