Victor de la Parte gewann die Ö-Rundfahrt vor vier Jahren. 

© APA/EXPA/REINHARD EISENBAUER / EXPA/REINHARD EISENBAUER

Sport
06/26/2019

Zoidl-Team CCC bei Ö-Tour mit Ex-Sieger De la Parte

Damit schickt das polnische Team gleich zwei frühere Gewinner an den Start.

Das polnische WorldTour-Team CCC kommt mit zwei früheren Gewinnern zur Österreich-Radrundfahrt (ab 6. Juli). Mit Lokalmatador Riccardo Zoidl, der 2013 triumphiert hatte und von seinem Rennstall alle Freiheiten für eine optimale Vorbereitung erhielt, kommt auch der Spanier Victor de la Parte, der Sieger von 2015. Zudem wurden Laurens ten Dam und Tschechiens Meister Josef Cerny nominiert.

Zoidl, der sich aktuell im Höhentraining im Kühtai befindet, freut sich über die starke Besetzung im Ringen um den erhofften Spitzenplatz. "Wir kommen mit einem richtig starken Line-Up, das hätte ich nicht gedacht. Für die Berge sind wir sehr gut aufgestellt, ... ich denke, es wird ein heißes Match gegen Movistar und die starken Professional Continental Teams - allen voran Israel und Neri Selle Italia."

Im Trikot der Israel Cycling Academy (mit dem Vorarlberger Matthias Brändle) fährt Vorjahressieger Ben Hermans (BEL). Bei Neri Sottoli kommt der starke Kletterer Giovanni Visconti (ITA), in der Vorwoche Zweiter der Slowenien-Rundfahrt, als Teamkollege des Oberösterreichers Sebastian Schönberger zum Einsatz.