Sport
12/05/2011

WM-Teilnehmer Denifl leicht verletzt

Radprofi Stefan Denifl ist am Sonntag beim Grand Prix d'Isbergues in Frankreich schwer zu Sturz gekommen und hat sich dabei am Ellbogen verletzt.

Der Tiroler erlitt entgegen ersten Befürchtungen nach ersten Diagnosen keine Brüche, musste aber genäht werden. Seine Teilnahme am WM-Straßenrennen in Kopenhagen am Sonntag gemeinsam mit Bernhard Eisel und Thomas Rohregger sollte nicht gefährdet sein.

Denifl unterzog sich am Montag, einen Tag vor seinem 24. Geburtstag, in der Heimat aber noch weiteren Untersuchungen. Der Bergspezialist hatte zuletzt mit Platz fünf im World-Tour-Eintagesrennen von Montreal überrascht und seine gute Form als Neunter beim Grand Prix de Wallonie Mitte der Woche bestätigt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.