FILE PHOTO: Henri Richard, a member of the NHL's greatest dynasty, speaks to the media during the 2007 NHL Stanley Cup hockey series in Kanata

© REUTERS / Mark Blinch

Sport Wintersport
03/07/2020

Trauer in der NHL: Stanley-Cup-Rekordsieger gestorben

Der elffache Champion Henri Richards verstarb mit 84 Jahren. Er litt seit Jahren an Alzheimer.

Der Stanley-Cup-Rekordgewinner Henri Richards ist tot. Der elffache NHL-Champion starb im Alter von 84 Jahren. Das teilten sein früheres Team Montreal Canadiens und die nordamerikanische Eishockeyliga NHL am Freitag mit. Für die Canadiens spielte der jüngere Bruder des legendären Torjägers Maurice Richards zwischen 1955 und 1975 und erzielte in 1.258 Spielen 358 Treffer sowie 688 Assists.

In dieser Zeit gewann er elfmal den Stanley Cup - so oft wie kein anderer Spieler bisher. "Henri Richards war einer der echten Giganten dieses Sports", sagte NHL-Comissioner Gary Bettman. Seine Nummer 19 wurde von den Canadiens nie mehr vergeben, 1979 wurde er in die Ruhmeshalle aufgenommen. Richards litt seit einigen Jahren an Alzheimer.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.