SKI-WELTCUP IN ST. ANTON: ABFAHRT DER DAMEN: ORTLIEB (AUT)

© APA/EXPA/JOHANN GRODER / EXPA/JOHANN GRODER

Sport Wintersport
01/08/2021

St. Anton: Österreichs Ski-Damen auf der Jagd nach dem Heimsieg

Nach starken Trainingsleistungen gehen Ortlieb und Tippler mit viel Selbstvertrauen in die Abfahrt am Samstag.

Österreichs Ski-Damen sind in St. Anton auf der Jagd nach dem ersten Abfahrts-Heimsieg seit vier Jahren. Auch im zweiten Training, in dem "Snowboarderin" Ester Ledecka am Freitag mit 1:25,49 Min. Bestzeit erzielte, kamen drei Fahrerinnen in die Top 8 und sechs in die Top 16. Beste war Lokalmatadorin Nina Ortlieb als Fünfte, Stephanie Venier wurde Siebente und Ricarda Haaser war als Achte die Schnellste der sieben ÖSV-Qualifikantinnen, die um vier Startplätze fuhren.

SKI-WELTCUP IN ST. ANTON: ABFAHRT DER DAMEN

Auch Christine Scheyer wird am Samstag (11.45 Uhr, live ORF 1) bei der dritten Weltcup-Saisonabfahrt am Start sein. Die Vorarlbergerin hat 2017 in Zauchensee für den bisher letzten österreichischen Abfahrts-Heimsieg gesorgt und schaffte als 13. die Qualifikation klar. St. Anton erlebt nach zwei witterungsbedingten Absagen in den Jahren 2016 und 2019 das erste Weltcup-Wochenende seit acht Jahren (2013). Auf dem Programm stehen eine Abfahrt am Samstag (11.45 Uhr) und am Sonntag ein Super-G (11.30 Uhr, jeweils live ORF 1). Auf der perfekt präparierten Schranz-Piste vom Kapall wird eine Hundertstelschlacht erwartet.

Neben Haaser, Scheyer und Christina Ager schaffte überraschend auch die Vorarlbergerin Vanessa Nussbaumer die ÖSV-interne Qualifikation für die Abfahrt. Die 22-jährige Vorarlberger gibt damit am Samstag ihr Weltcup-Debüt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.