FIS Alpine Snowboard Parallel Giant Slalom race, in Scuol

© EPA / GIAN EHRENZELLER

Sport Wintersport
04/15/2021

Snowboard-Altstar Riegler hat auch mit 47 noch nicht genug

Die Salzburgerin fährt seit 1994 im Weltcup und peilt nächstes Jahr in Peking die bereits fünfte Olympia-Teilnahme an.

Snowboarderin Claudia Riegler setzt ihre lange Karriere auch im kommenden Olympia-Winter fort. "Ich spüre immer noch das Feuer in mir", erklärte die 47-jährige Salzburgerin am Donnerstag in einer ÖSV-Aussendung. Die Ex-Weltmeisterin hatte in der abgelaufenen Saison im Weltcup zwei vierte Einzel-Plätze, auch bei der WM in Rogla war sie im Riesentorlauf Vierte. Außerdem gewann Riegler mit Andreas Prommegger in Bad Gastein den Weltcup-Teambewerb.

In der Parallel-Gesamtwertung war Riegler als bester Österreicherin Achte. Da sie nach wie vor mit der deutlich jüngeren Konkurrenz mithalten könne, mache sie weiter. "Zum Sprung auf das Stockerl haben mir ein paar Mal nur einige Hundertstel gefehlt. Dazu motiviert mich, dass ich mit Fahrerinnen wie der Russin Sofia Nadyrschina oder der Japanerin Tsubaki Miki, die 30 Jahre jünger sind als ich, immer noch auf Augenhöhe bin", betonte Riegler, die seit 1994 im Weltcup fährt und kommendes Jahr in Peking ihre fünfte Olympia-Teilnahme anpeilt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.