Stefan Horngacher hat einen neuen Job. 

© APA/BARBARA GINDL / BARBARA GINDL

Sport Wintersport
04/03/2019

Skispringen: Stefan Horngacher wird neuer deutscher Trainer

Der 49-jährige Tiroler tritt damit die Nachfolge des Vorarlbergers Werner Schuster an.

Stefan Horngacher wird ab sofort deutscher Skisprung-Bundestrainer. Dies gab der Deutsche Skiverband (DSV) am Mittwoch im Rahmen der Cheftrainer-Klausur im bayerischen Ruhpolding bekannt. Der 49-jährige Tiroler tritt damit die Nachfolge des Vorarlbergers Werner Schuster an, der sein Amt nach elf Jahren mit Saisonende freiwillig abgegeben hatte.

Zur Vertragsdauer machte der DSV keine Angaben, es wird aber von einem langfristigen Engagement bis zu den Olympischen Spielen 2022 in Peking ausgegangen. Ex-Teamweltmeister Horngacher war von 2011 bis 2016 als Assistent von Schuster tätig, bevor er als Cheftrainer zu den Polen wechselte. In Polen hatte der im Schwarzwald lebende Horngacher zuletzt nur einen Einjahresvertrag unterschrieben - wohl auch, um in diesem Frühjahr für den DSV frei zu sein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.