Sport | Wintersport
24.03.2018

Iraschko-Stolz in Oberstdorf hinter Takanashi Zweite

Die Japanerin ließ mit ihrem insgesamt 54. Weltcupsieg auch Schlierenzauer in der Rekordwertung hinter sich.

Daniela Iraschko-Stolz hat sich am Samstag im vorletzten Weltcup-Saisonbewerb in Oberstdorf nur der in dieser Saison erstmals siegreichen Japanerin Sara Takanashi geschlagen geben müssen. Die Steirerin, die nach einer Verletzung erst Ende Jänner eingestiegen ist, freute sich über ihren insgesamt dritten Podestplatz. Den Sieg verpasste Iraschko-Stolz nur um drei Zähler.

Takanashi schraubte ihre tolle Weltcup-Bilanz nun auf insgesamt 54 Weltcup-Siege und hat damit auch Gregor Schlierenzauer, der nach wie vor bei 53 Weltcup-Triumphen hält, überholt. Die nunmehr alleinige Rekordhalterin blieb im Gesamt-Weltcup vorerst noch Dritte, könnte aber am Sonntag (14.15 Uhr) noch Zweite in der Endwertung werden. Die große Kugel für den Gesamt-Weltcupsieg hatte sich Maren Lundby ja bereits zuvor gesichert. Die Norwegerin landete am Samstag 2,4 Zähler hinter Iraschko-Stolz auf Platz drei.

Zweitbeste Österreicherin wurde überraschend die erst 16-jährige Salzburgerin Lisa Eder, die als Elfte ihre ersten Weltcup-Punkte holte. Jacqueline Seifriedsberger (13.), Chiara Hölzl (16.) und auch Eva Pinkelnig (27.) schafften allesamt Zähler für den Nationencup.

Oberstdorf-Bewerb:

1. Sara Takanashi (JPN) 227,1 Punkte (100,5/96,5 m)
2. Daniel Iraschko-Stolz (AUT) 224,1 (101/101)
3. Maren Lundby (NOR) 221,7 (93,5/95,5)
4. Carina Vogt (GER) 210,6 (93,5/94,5)
5. Yuki Ito (JPN) 205,2 (94,5/92)
6. Ema Klinec (SLO) 204,7 (97,5/93)
Weiter:
8. Katharina Althaus (GER) 201,1 (91,5/94)
11. Lisa Eder 187,5 (90/92)
13. Jacqueline Seifriedsberger 182,5 (91/87)
16. Chiara Hölzl 179,5 (90/86)
27. Eva Pinkelnig (alle AUT) 144,2 (81,5/82,5)

Weltcup-Gesamt (14 von 15 Bewerbe): 1. Lundby (Gesamtsiegerin) 1.280 Punkte - 2. Althaus 892 - 3. Takanashi 816 - 4. Ito 621 - 5. Irina Awwakumowa (RUS) 551- 6. Vogt 538 - 7. Hölzl 410 - 8. Iraschko-Stolz 370. Weiter: 13. Seifriedsberger 239 - 39. Eder 24 - 43. Pinkelnig 13