© APA/EXPA/JOHANN GRODER

Sport Wintersport

Skirennläufer Marcel Mathis beendete Karriere

Der Vorarlberger holte in seiner Karriere zwei Weltcuppodestplätze und war Teamweltmeister.

09/25/2018, 11:19 AM

Der Vorarlberger Skirennläufer Marcel Mathis hat am Sonntag auf Instagram sein Karriereende verkündet. "Es war nie mein Ziel, nur einfach mitzufahren, sondern ich wollte immer richtig gut fahren. Das habe ich nicht mehr geschafft und deshalb bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass ich mich vom professionellen Skifahren verabschiede", sagte Mathis zu seinem Rücktritt auf der ÖSV-Verbandswebsite.

Seinen Durchbruch im Weltcup feierte der 26-Jährige 2012 mit einem dritten Platz beim Riesentorlauf in Bansko. Es folgte ein weiterer Podestrang in Schladming, doch mit der Änderung des Kurvenradius im Riesentorlauf verlor Mathis den Anschluss an die Weltcupspitze. 2013 folgte noch Gold mit dem Team bei den Heimweltmeisterschaften in Schladming, wobei der Emser dabei nicht zum Einsatz kam. Sein letztes Weltcup-Rennen bestritt Mathis im vergangen März beim Riesentorlauf von Kranjska Gora, konnte sich dabei allerdings nicht für den zweiten Durchgang qualifizieren.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Skirennläufer Marcel Mathis beendete Karriere | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat