Kraft und Hayböck in Kulm-Quali stark

SKIFLUG WELTMEISTERSCHAFT AM KULM: KRAFT (AUT)
Foto: APA/ERWIN SCHERIAU Stefan Kraft war am Freitag der weiteste Österreicher.

Stefan Kraft belegt den vierten, Michael Hayböck den sechsten Rang. Fünf von sieben ÖSV-Adlern sind am Samstag mit von der Partie.

Mit Flügen auf 216 bzw. 215 m haben Stefan Kraft und Zimmerkollege Michael Hayböck am Freitag in der Qualifikation auf dem Kulm in Bad Mitterndorf die Ränge vier und sechs erreicht. Von den insgesamt sieben Österreichern sind fünf am Samstag (14.15 Uhr/live ORF eins) mit von der Partie. Quali-Sieger wurde Daniel Andre Tande (216,5 m) vor seinem norwegischen Landsmann Andreas Stjernen (215,5).

Clemens Aigner zeigte mit 208,5 m seine persönliche Bestweite und wurde als drittbester ÖSV-Mann 13. Qualifiziert sind auch Manuel Poppinger (20./203,5) und Gregor Schlierenzauer (35./186,5). Daniel Huber verpasste mit 174 Metern als 42. knapp den Sprung in das Feld der 40 Startberechtigten, bei Florian Altenburger (47./161,5) war es deutlicher.

(APA / mod) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?