FIS Alpine Skiing World Cup in Bansko

Mikaela Shiffrin gönnt sich eine Pause. 

© EPA / GEORGI LICOVSKI

Sport Wintersport

Mikaela Shiffrin verzichtet auf Speedrennen in Sotschi

Der Ski-Star werde sich ausrasten und einen soliden Trainingsblock absolvieren, teilte der US-Verband mit.

01/28/2020, 04:40 PM

Die im Gesamtweltcup fĂĽhrende Mikaela Shiffrin wird die alpinen Ski-Weltcuprennen diese Woche in Sotschi (Russland) auslassen. Stattdessen werde sie sich ausrasten und einen soliden Trainingsblock absolvieren, teilte der US-Skiverband mit. Am Olympia-Schauplatz von 2014 sind am Wochenende eine Abfahrt und ein Super-G geplant. Laut Wettervorhersagen wird es eine niederschlagsreiche Woche.

Shiffrin gewann in der vergangenen Woche in Bansko eine Abfahrt und einen Super-G und wurde in der zweiten Abfahrt Vierte. Im Gesamtweltcup führt sie souverän mit 1.225 Punkten vor der Italienerin Federica Brignone (855) und der Slowakin Petra Vlhova (830).

Jederzeit und ĂĽberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Mikaela Shiffrin verzichtet auf Speedrennen in Sotschi | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat