Sport | Wintersport
21.03.2018

Kriechmayr und Haaser Super-G-Meister

© Bild: AP/Alessandro Trovati

Vincent Kriechmayr verteidigt seinen Titel aus dem Vorjahr erfolgreich. Ricarda Haaser gewinnt erstmals in dieser Disziplin.

Vincent Kriechmayr und Ricarda Haaser haben sich am Mittwoch in Saalbach-Hinterglemm die österreichischen Ski-Meistertitel im Super-G gesichert. Der Oberösterreicher siegte vor seinen engeren Landsleuten Maximilian Lahnsteiner (+0,11 Sek.) und Daniel Hemetsberger (0,28). Bei den Damen setzte sich die Tirolerin Haaser vor Tamara Tippler (St/0,35) und Michelle Niederwieser (V/0,50) durch.

Kriechmayr, zuletzt beim Weltcup-Finale Sieger in Abfahrt und Super-G, verteidigte damit seinen Super-G-Titel aus dem Vorjahr erfolgreich. Für Haaser war es der dritte Meistertitel nach jenen in der Kombination im Vorjahr und im Riesentorlauf 2016.

Super-G:

Damen: 1. Ricarda Haaser (T) 1:15,51 Min. - 2. Tamara Tippler (St) +0,35 Sek. - 3. Michelle Niederwieser 0,50 - 4. Nina Ortlieb 0,53 - 5. Elisabeth Kappaurer (alle V) 0,55

Herren: 1. Vincent Kriechmayr 1:09,68 Min. - 2. Maximilian Lahnsteiner +0,11 Sek. - 3. Daniel Hemetsberger (alle OÖ) 0,28 - 4. Christopher Neumayer (S) 0,39 - 5. Max Franz (K) 0,44