Sport | Wintersport
28.03.2017

Slalomspezialistin Strachova beendete ihre Karriere

"Es ist ein guter Moment aufzuhören", erklärte die 32-Jährige ihre Entscheidung.

Die tschechische Slalomspezialistin Sarka Strachova hat ihre Karriere beendet. Die Weltmeisterin von 2007 in Aare teilte am Dienstag mit, dass es in den vergangenen Jahren immer schwieriger geworden sei, die Priorität auf das Skifahren zu legen. "Es ist ein guter Moment aufzuhören", meinte die 32-Jährige.

Strachova gewann vier Medaillen bei Weltmeisterschaften und eine bei Olympia, im Weltcup stehen zwei Erfolge zu Buche. Das letzte Mal auf dem Stockerl stand sie als Zweite heuer im März in Squaw Valley.