Sport | Wintersport
03.12.2018

Damen-Rennen in Val d'Isère abgesagt

Hohe Temperaturen und Dauerregen seit Samstagnachmittag haben zur Absage geführt.

Die FIS-Schneekontrolle am Montagvormittag hat Sicherheit gebracht: Es wird heuer keine Damen-Weltcuprennen in Val d'Isère geben. Hohe Temperaturen und Dauerregen seit Samstagnachmittag haben zur Absage geführt.

Ob das Triple aus Kombination, Abfahrt und Super-G vom 14. bis 16. Dezember in St. Moritz ausgetragen werden kann, war zunächst noch offen, der Schweizer WM-Ort von 2017 ist bereits am kommenden Wochenende Ausrichter von Super-G und Parallelslalom.

Stattfinden sollen in Val d'Isère hingegen Riesenslalom und Slalom der Herren am kommenden Wochenende. Die Wetterprognosen sind allerdings nicht die besten.