Raffl (Mitte) und seine Kollegen dürfen sich freuen

© /Red Bull / GEPA / Mathias Mandl

Eishockey
03/08/2017

Salzburg fordert den KAC, Capitals treffen auf Bozen

Der Meister besiegt Graz 3:2 und steigt mit einem Gesamtscore von 4:1 auf.

Mit einem knappen und hart erkämpften 3:2-Erfolg beendete Meister Salzburg das Duell mit den Graz 99ers. Die Salzburger gewinnen die Best-of-seven-Serie mit 4:1 und spielen ab kommender Woche im Semifinale gegen den KAC. Das zweite Duell um den Finaleinzug heißt Capitals gegen Bozen. Salzburg-Stürmer Thomas Raffl zollte den Grazern Respekt: "Es war wie jedes Spiel in dieser Serie sehr eng. Aber ich glaube, wir haben verdient gewonnen."

Respekt vor Bozen

Weil Graz ausgeschieden ist, treffen die Capitals auf Bozen. Wiens Trainer Serge Aubin beobachtete die Südtiroler beim entscheidenden Spiel in Linz am Dienstag. "Die Serie gegen Linz hat gezeigt, dass die Füchse defensiv extrem gut stehen. Darüber hinaus verfügen sie mit Melichercik über einen Goalie, der immer wieder Glanzparaden auspackt."

Viertelfinale (best-of-seven), 5. Spiel:

Red Bull Salzburg - Graz 99ers 3:2 (1:2,1:0,1:0).
Volksgartenarena, 2.930. Tore: Olson (10., 36.), Raffl (52.) bzw. Feichtner (19.), Setzinger (19.) Strafminuten: 10 bzw. 2.
Endstand der Serie: 4:1. Salzburg in der Halbfinalserie gegen den KAC.
Halbfinalserien (best of 7): Vienna Capitals - HCB Südtirol ab 14.3. (Wien, 19.45 Uhr, live auf ServusTV); RB Salzburg - KAC ab 15.3 (Salzburg, 19.45, live auf Sky)

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.