Perfekte Werbung für den Skisport

US-Siege und Prachtwetter - das brachte das erste alpine Rennwochenende in Sölden.

Bei herrlichem Wetter eröffneten am Sonntag die Herren... ...in Sölden den alpinen Skiweltcup. Gewonnen hat der Top-Favorit: Mr. Riesentorlauf Ted Ligety. Die Sensation des Tages landete auf Platz zwei: Der 20-jährige Juniorenweltmeister Alexis Pinturault. Die Franzosen waren in Sölden auch mannschaftlich stark, sie gewannen mit 175 Punkten die Teamwertung vor Österreich (147). Er holte 60 der 147 österreichischen Punkte: Philipp Schörghofer wurde Dritter. Auch am Samstag bei den Damen jubelte am Ende eine US-Amerikanerin: War Ligetys Sieg programmgemäß,... ... endete der Damen-Riesentorlauf mit einer handfesten Überraschung. Lindsey Vonn... ... gewann ihren ersten Riesentorlauf und hat damit ... ... als erst fünfte Läuferin in jeder Disziplin mindestens ein Rennen gewonnen. Aber auch ... ... die Österreicherinnen sind nicht leer ausgegangen: Mit ... ... Lizz Görgl auf Rang drei hat es eine ÖSV-Dame auf das Podest geschafft.

Mehr zum Thema

(KURIER.at / wol, jos) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?