Sport | Wintersport
23.11.2018

Nordischer Auftakt in Ruka droht Wind zum Opfer zu fallen

Die Trainings der Nordischen Kombinierer im finnischen Ruka mussten ausfallen. Auch die Skisprung-Quali wackelt.

Zu starker Wind hat am Freitag beim Weltcup-Auftakt der Nordischen Kombinierer in Ruka zur Absage des Trainings und des provisorischen Wertungsdurchganges auf der Großschanze geführt. Ob die Skispringer ihre Qualifikation um 18.00 Uhr MEZ absolvieren können, ist fraglich. Das Training davor wurde jedenfalls bereits um eine Stunde verschoben.