Sport | Wintersport
03.05.2018

NHL: Vegas gerät ins Straucheln

Der Liga-Neuling unterliegt in San Jose, die Serie ist nun ausgeglichen. Tampa Bay siegt in Boston.

Das Überraschungsteam Vegas Golden Knights gerät in den Play-offs der NHL ins Straucheln. Der Liga-Neuling unterlag am Mittwoch bei den San Jose Sharks mit 0:4, womit die Kalifornier in der "best of seven"-Serie des Conference-Halbfinales auf 2:2 stellten. Die nächste Partie findet am Freitag in Las Vegas statt.

Die Tampa Bay Lightning besiegten die Boston Bruins auswärts mit 4:1 und führen in der Serie mit 2:1.

China-Gastspiel

Derweil wurde bekannt, dass die NHL im Vorfeld der nächsten Saison zwei Spiele in China bestreiten wird. Die Boston Bruins und Calgary Flames treffen am 15. September in Shenzhen und am 19. September in Peking aufeinander, gab die Liga bekannt.

China ist für die National Hockey League ein attraktiver Markt. Ob die NHL für die Olympischen Winterspiele 2022 in Peking pausiert und so den Stars eine Teilnahme ermöglich, ist offen.