© APA - Austria Presse Agentur

Sport Wintersport
11/25/2018

NHL: Vanek unterliegt mit Detroit seinem Ex-Team Buffalo

Der Steirer scheitert im Shootout und bleibt bei der 3:4-Niederlage ohne Scorerpunkt.

Auch Österreichs Eishockey-Star Thomas Vanek und seine Detroit Red Wings haben die Siegesserie seines langjährigen Ex-Teams Buffalo Sabres in der NHL nicht stoppen können. Die Red Wings mussten sich am Samstag zu Hause 2:3 nach Penaltyschießen geschlagen geben. Vanek scheiterte mit seinem Versuch im Shootout und blieb ohne Scorerpunkt.

Buffalo landete den neunten Sieg in Folge und ist neuer Liga-Spitzenreiter. Detroit liegt nach der zweiten Niederlage in ebenso vielen Tagen außerhalb der Play-off-Ränge. Das gilt auch für die Philadelphia Flyers, die ohne den weiterhin verletzten Kärntner Michael Raffl bei den Toronto Maple Leafs mit 0:6 unter die Räder kamen. Überragender Mann bei Toronto war der Schwede Andreas Johnsson mit drei Toren im ersten Drittel.

NHL-Ergebnisse vom Samstag: Detroit Red Wings - Buffalo Sabres 2:3 n.P., Toronto Maple Leafs - Philadelphia Flyers 6:0, New York Rangers - Washington Capitals 3:5, Vegas Golden Knights - San Jose Sharks 6:0, Los Angeles Kings - Vancouver Canucks 2:4, Colorado Avalanche - Dallas Stars 3:2, Florida Panthers - Chicago Blackhawks 4:5 n.V., New York Islanders - Carolina Hurricanes 4:1, Pittsburgh Penguins - Columbus Blue Jackets 4:2, St. Louis Blues - Winnipeg Jets 4:8, Montreal Canadiens - Boston Bruins 2:3

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.