Sport Wintersport
02/15/2020

NHL-Star Bouwmeester wurde ein Defibrillator eingesetzt

Der 36-jährige Verteidiger war vor wenigen Tagen auf der Bank zusammengebrochen und musste wiederbelebt werden.

NHL-Routinier Jay Bouwmeester von den St. Louis Blues hat drei Tage nach seinem Kollaps in der Partie der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga einen Defibrillator implantiert bekommen. Das teilte der NHL-Klub am Freitag mit. Der 36-jährige Verteidiger des Stanley-Cup-Siegers war am Dienstag während des Spiels gegen die Anaheim Ducks auf der Bank zusammengebrochen und musste wiederbelebt werden.

Die Partie wurde nach dem Vorfall abgebrochen. Der Defibrillator soll im Notfall Bouwmeesters normalen Herzschlagrhythmus wiederherstellen. Noch befindet sich der zweifache Weltmeister und Olympiasieger zur Behandlung in einem Krankenhaus in Anaheim.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.