Sport | Wintersport
04.10.2018

NHL sperrt Washington-Stürmer Wilson für 20 Spiele

Zudem muss der 24-Jährige wegen einem brutalen Foul eine Geldstrafe in Höhe von 1,26 Mio. Dollar zahlen.

Der kanadische Eishockey-Stürmer Tom Wilson von Stanley-Cup-Sieger Washington Capitals ist von der NHL wegen eines brutalen Fouls für 20 Spiele gesperrt worden. Das teilte die nordamerikanische Profiliga am Mittwoch mit. Der 24-jährige Wilson, der als Wiederholungstäter gilt, verpasst damit beinahe ein Viertel der 82 Partien in der regulären Spielzeit.

Auslöser für die Sperre ist ein Check gegen den Kopf von Oskar Sundqvist im Vorbereitungsspiel von Washington gegen die St. Louis Blues am vergangenen Sonntag. Wilson muss zudem eine Geldstrafe in Höhe von 1,26 Millionen US-Dollar (1,09 Mio. Euro) an einen sozialen Fond zahlen.