Sport | Wintersport
14.04.2018

NHL: Raffls Flyers glichen in Play-off-Serie aus

Philadelphia feiert gegen Pittsburgh einen 5:1-Erfolg. Der Österreicher verbucht einen Assist.

Die Philadelphia Flyers um Michael Raffl haben am Freitag Spiel zwei der Play-off-Serie der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL gegen Titelverteidiger Pittsburgh Penguins mit 5:1 für sich entschieden. In der "best of seven"-Serie steht es damit 1:1. Der Kärntner Raffl stand beim Triumph seines Teams 13:20 Minuten auf dem Eis und bereitete das 2:0 durch Sean Couturier vor.

Die "Battle of Pennsylvania" wird am Sonntag in Philadelphia fortgesetzt.