Sport | Wintersport
31.12.2017

NHL: Pleite für Vanek zum Jahresausklang

Der Österreicher unterlag mit Vancouver zum Abschluss des Jahres zuhause gegen Los Angeles.

Thomas Vanek und die Vancouver Canucks haben in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL das Jahr mit einer Niederlage abgeschlossen. Die Canucks unterlagen am Samstag zu Hause den Los Angeles Kings mit 3:4. Vanek erhielt von Trainer Travis Green 21:05 Minuten Eiszeit und damit die mit Abstand meiste seit seinem Wechsel nach Vancouver im Sommer.

Von den drei österreichischen NHL-Spielern geht damit nur einer auf einem Play-off-Platz ins neue Jahr. Die Canucks sind nach nur zwei Siegen in den jüngsten elf Spielen auf den vorletzten Platz im Westen zurückgefallen und liegen sechs Plätze und sechs Punkte hinter den Play-off-Rängen. Michael Raffl und die Philadelphia Flyers haben kurz vor Halbzeit des Grunddurchgangs vier Punkte Rückstand.