Sport | Wintersport
22.04.2018

NHL: Play-off-Aus für Grabner, Vanek steht kurz davor

New Jersey ist erneut ohne Michael Grabner vorzeitig gegen Tampa Bay gescheitert.

Thomas Vanek steht mit Columbus vor dem Aus im NHL-Play-off. Die Blue Jackets des Österreichers unterlagen Samstagabend bei den Washington Capitals in der Overtime mit 3:4 und liegen in der Best-of-seven-Serie 2:3 zurück. Nach einem 3:3 in der regulären Spielzeit fiel die Entscheidung nach 11:53 Minuten der Overtime durch Nicklas Bäckström.

Vanek bekam 18:09 Minuten Eiszeit und schoss vier Mal auf das Tor, blieb dabei aber erfolglos. Das nächste und womöglich bereits entscheidende Spiel sechs steigt am Montag in Columbus.

Bereits vorbei ist der Kampf um den Stanley Cup für die New Jersey Devils von Michael Grabner. Erneut ohne den Kärntner Stürmer unterlagen die Devils am Samstagabend in Spiel fünf des Eastern-Conference-Viertelfinales bei den Tampa Bay Lightning mit 1:3 (0:1,0:0,1:2) und mussten sich in der Serie vorzeitig mit 1:4 geschlagen geben. Tampa trifft in der nächsten Runde auf Boston oder Toronto.