Sport | Wintersport
16.03.2018

Vanek feiert mit Columbus sechsten Sieg in Serie

Die Blue Jackets siegen in Philadelphia 5:3. Vanek verbucht beim Sieg im Österreicher-Duell gegen Michael Raffl einen Assist.

Thomas Vanek und die Columbus Blue Jackets haben am Donnerstag in der NHL ihre Erfolgsserie fortgesetzt. Mit einem 5:3-Erfolg bei den Philadelphia Flyers feierten die Blue Jackets den sechsten Sieg hintereinander. Im Österreicher-Duell mit Flyers-Stürmer Michael Raffl bereitete Vanek ein Tor vor.

Vanek leitete das 2:0 durch Boone Jenner (10.) ein und hat in den jüngsten vier Spielen vier Scorerpunkte (zwei Tore, zwei Assists) verbucht. Matchwinner war Cam Atkinson mit einem Hattrick.

Im Kampf um einen Platz im Play-off haben die Blue Jackets (81 Punkte) ihre Position dank des Sieges gegen einen direkten Konkurrenten stark verbessert. Die Mannschaft von Trainer John Tortorella löste die New Jersey Devils (80), Klub von Michael Grabner, auf dem ersten Wild-Card-Platz ab und zogen nach Punkten mit den Flyers (81) gleich. Die Flyers liegen noch auf Platz drei der Metropolitan Division, haben aber sieben ihrer jüngsten acht Spiele verloren.

Panther noch im Spiel

Wohl einziger verbliebener Konkurrent der drei Österreicher-Klubs um einen der acht Play-off-Plätze der Eastern Conference sind die Florida Panthers (77). Die Panthers liegen drei Punkte hinter New Jersey, haben aber gegenüber New Jersey zwei und gegenüber Columbus und Philadelphia drei Partien weniger ausgetragen.

Ergebnisse vom Donnerstag: Philadelphia Flyers - Columbus Blue Jackets 3:5, Buffalo Sabres - Toronto Maple Leafs 2:5, New York Islanders - Washington Capitals 3:7, Montreal Canadiens - Pittsburgh Penguins 3:5, Florida Panthers - Boston Bruins 3:0, St. Louis Blues - Colorado Avalanche 1:4, Arizona Coyotes - Nashville Predators 2:3, Winnipeg Jets - Chicago Blackhawks 6:2, Los Angeles Kings - Detroit Red Wings 4:1