© DIENER / Eva Manhart / DIENER / Eva Manhart

Sport Wintersport
08/01/2019

Mit 32 Jahren: Capitals-Kapitän Nödl beendet seine Karriere

Nach elf Jahren in der NHL und der heimischen EBEL zieht Andreas Nödl einen Schlussstrich.

195 Spiele in der besten Liga der Welt, Olympia- und WM-Teilnehmer mit Österreichs Nationalteam, Meister mit den Vienna Capitals. Und das in elf Jahren, vier Saisonen davon in der NHL. Die Vita von Capitals-Kapitän Andreas Nödl kann sich sehen lassen. Mit 32 Jahren ist nun aber Schluss: Nödl erklärte am Donnerstag seine Karriere für beendet.

"Rückblickend war meine Eishockey-Karriere eine unglaublich schöne Zeit. Ich hatte das Glück mein Hobby zum Beruf zu machen und das Spiel, das ich liebe, für elf Jahre als Profi auszuüben. Jetzt ist es aber Zeit meine Skates in die Ecke zu stellen", wird Nödl in einer Presseaussendung zitiert." Inklusive Seitenhieb für die Teamkollegen: "Ich werde euch vermissen. Vielleicht gewinnt von euch Amateuren jetzt wer anderer mal beim Kartenspielen."

EISHOCKEY: EBEL-FINALE / 4. SPIEL: KAC - UPC VIENNA CAPITALS

Franz Kalla, General Manager des Klubs, sprach dem scheidenden Kapitän seinen Dank aus: "Andi war stets ein Vorbild – auf und abseits der Eisfläche. Stellvertretend für die ganze Caps-Organisation und die gesamte Caps-Family möchte ich mich bei ihm für seinen Einsatz im gelb-schwarzen Jersey in den letzten fünf Jahren bedanken. Andi, wir wünschen Dir nur das Beste für deinen neuen Lebensabschnitt und freuen uns dich auch mal wieder in deiner Heimatstadt Wien begrüßen zu dürfen."

71 Tore, 88 Assists

Mit 17 Jahren wechselte er 2004 in die Junior League zu Sioux Falls Stampede. Über die St. Cloud State University kam er in den NHL-Draft 2006, wo er in der zweiten Runde von den Flyers geholt wurde. Nach drei Einsätzen im Farmteam der Phantoms erfüllte sich für den damals 21-Jährigen 2008 mit der Berufung ins Flyers-Team der NHL-Traum.

Eine Knieverletzung führte nach der Saison 2012/2013 und 15 Toren sowie 21 Assists in der wichtigsten Eishockeyliga der Welt zur Rückkehr nach Österreich. Nach Kurzzeit-Engagements beim KAC und Red Bull Salzburg kehrte er in seine Heimatstadt zurück. Mit den Capitals absolvierte der Flügelstürmer fünf Saisonen und kam in 311 Spielen auf 159 Punkte (71 Tore, 88 Assists).