© EPA/KIMMO BRANDT

Sport Wintersport
01/24/2021

Langlauf: Eklat um Russen Bolschunow - Attacke auf Konkurrenten

Der Gesamtweltcup-Leader schlug im Zielsprint mit der Faust nach dem Finnen Joni Mäki.

Die Langlauf-Staffel über 4x7,5 Kilometer wurden von einem Ausraster des russischen Schlussläufer Alexander Bolschunow überschattet. Der Gesamtweltcup-Spitzenreiter fühlte sich von Joni Mäki behindert, schlug im Zielsprint mit der Faust nach dem Finnen, hinter der Ziellinie streckte er Mäki dann aus voller Fahrt mit einem Eishockey-Check nieder.

Norwegen gewann die Staffel, Finnland wurde Zweiter. Russland I wurde Dritter, aber wegen Bolschunow disqualifiziert. 

Auch bei den Frauen gewann Norwegen. Die Skandinavier waren aus Vorsicht wegen der Corona-Epedemie zuvor zwei Monate nicht im Weltcup angetreten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.