FIS Nordic Combined World Cup in Klingenthal

Das Siegerpodest vom Samstag: Akito Watabe, Jarl Magnus Riiber of Norway und Johannes Lamparter (vo.li.)

© EPA / CLEMENS BILAN

Sport Wintersport
03/20/2021

Kombinations-Weltmeister Lamparter Dritter in Klingenthal

Der Norweger Riiber fixierte derweil mit dem Sieg auch den Gesamtweltcup - zum dritten Mal in Folge.

Kombinations-Weltmeister Johannes Lamparter hat im ersten Weltcup nach den Titelkämpfen von Oberstdorf Rang drei nachgelegt. Der 19-jährige Tiroler krönte in Klingenthal eine Aufholjagd nach dem Springen mit dem zweiten Weltcup-Stockerlplatz seiner Karriere. Lamparter kam 1:05,3 Minuten Rückstand hinter Sieger Jarl Magnus Riieber ins Ziel. Der erst 23-jährige Norweger machte mit seinem achten Saisonsieg den dritten Gesamtweltcup-Triumph in Folge perfekt.

Zweiter vor Lamparter wurde der Japaner Akito Watabe. Mario Seidl, nach dem Springen als Vierter bester Österreicher, klassierte sich auf Platz acht (+1:18,9). Lukas Klapfer landete unmittelbar vor Martin Fritz auf Rang 16.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.