Schmerzhaft: NHL-Profi Johnny Boychuck

© USA TODAY Sports/USA TODAY USPW

Sport Wintersport
03/04/2020

Horrorverletzung in der NHL: 90 Stiche am Augenlid

Ein Verteidiger der New York Islanders bekam eine Kufe ins Gesicht - und hatte dennoch Glück im Unglück.

Eishockey-Profi Johnny Boychuk, Verteidiger des NHL-Klubs New York Islanders, hat Dienstagabend bei der 2:6-Heimniederlage gegen die Montreal Canadiens eine Horrorverletzung erlitten: Der 36-jährige Kanadier, der 2011 mit den Boston Bruins den Stanley Cup gewonnen hatte, wurde vom Schlittschuh des finnischen Stürmers Artturi Lehkonen unglücklich im Gesicht getroffen.

Die Schnittwunde am Augenlid musste mit insgesamt 90 Stichen genäht werden, wie die Islanders mitteilten. „Johnny Boychuk ist okay. Sein Auge ist nicht verletzt worden“, beruhigte Lou Lamoriello, der General Manager der Islanders.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.