IIHF Ice Hockey World Championship 2021

© EPA / TOMS KALNINS

Sport Wintersport
05/21/2021

Eishockey-EM: Auftaktsiege für Russland und Deutschland

Die Deutschen bezwangen Italien deutlich mit 9:4, Russland behielt gegen Tschechien knapp mit 4:3 die Oberhand.

Mitfavorit Russland startete am Freitag mit einem knappen Erfolg in die Eishockey-WM in Riga. Die Russen, die aufgrund des Doping-Skandals unter dem Namen ROC (Russian Olympic Committee) antreten müssen, bezwangen die ebenfalls hoch eingeschätzten Tschechen nach einem Treffer von Michail Grigorenko 19 Sekunden vor Schluss mit 4:3. Im zweiten Spiel der Gruppe A gelang der Slowakei ein ungefährdeter 5:2-Sieg gegen Weißrussland. 

Kanada unterlag mit seinem jungen Team in Pool B hingegen dem vom kanadischen Trainer Bob Hartley betreuten Gastgeber Lettland überraschend 0:2. Es war dies der erste Erfolg der Letten gegen den 26-fachen Weltmeister.

Im anderen Gruppenmatch feierte Deutschland einen 9:4-Erfolg gegen Italien, das nach 15 Covid-Fällen stark ersatzgeschwächt antrat. Titelverteidiger Finnland steigt am Samstag gegen die USA ins Geschehen der Gruppe B ein.

Die Slowakei und Weißrussland sind Ende August wie Polen Gegner Österreichs in der Olympia-Qualifikation für Peking 2022.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.