Sport | Wintersport
24.11.2018

EBEL: Salzburg besiegt die Capitals nach Penaltyschießen

Die Wiener zeigten beim 3:4 eine stark steigende Tendenz und treffen bereits am Sonntag auf Innsbruck.

Es war nach Wochen die erste gute Leistung der spusu Vienna Capitals, und dennoch haben sie es verloren. 3:4 mussten sich die Wiener am Samstag den Red Bull Salzburg nach dem Penaltyschießen geschlagen geben. Dadurch holte sie zumindest einen Punkt, verloren aber Rang drei an den punktegleichen KAC, der noch dazu ein Spiel weniger ausgetragen hat.

Im mit 3239 Fans sehr gut gefüllten Salzburger Volksgarten agierten die Capitals (ohne Dorion, Hackl, Hartl und Arniel) im Vergleich zu den vergangenen Wochen ungewohnt laufstark und aggressiv. Und so konnten sie gegen den Champions-League-Viertelfinalisten zwei Mal einen Rückstand aufholen. Mit einem 2:2 ging es ins Schlussdrittel, in dem Tessier unter Mithilfe von Salzburg-Goalie Michalek gar die 3:2-Führung gelang (42.). Doch Hughes schaffte nach starker Vorarbeit von Duncan noch das 3:3 für Salzburg (52.).

In der Verlängerung hatten die Caps durch Wall gute Chancen, im Penaltyschießen trafen Duncan und Rauchenwald für Salzburg, bei den Caps scheiterten Schneider und DeSousa.

Bereits am Sonntag gastieren die Wiener in Innsbruck (17.30 Uhr).

Caps-Trainer Dave Cameron sagte zufrieden: „Mir hat der Einsatz, die Konzentration auf die Kleinigkeiten und unser System gefallen. Wenn man unsere Leistung über 60 Minuten betrachtet, dann war es wahrscheinlich unser bestes Spiel in den letzten 10 Partien. Natürlich fehlt es uns noch an der Kaltschnäuzigkeit bei der Chancenauswertung vor dem Tor.“

Red Bull Salzburg - Vienna Capitals 4:3 n.P. (0:0,2:2,1:1;0:0,1:0)
Salzburg, 3.239
Tore: Van de Velde (25.), Gazley (32.), Hughes (52.), Duncan (entscheidender Penalty) bzw. Rotter (31.), Peter (35), Tessier (42.)
Strafminuten: 6 bzw. 4

Tabelle:

 

1.

Graz 99ers

21

10

5

2

4

79:57

22

42

 

2.

Bozen

21

12

2

1

6

60:45

15

41

 

3.

KAC

20

11

2

3

4

59:41

18

40

 

4.

Vienna Capitals

21

11

3

1

6

64:58

6

40

 

5.

Red Bull Salzburg

21

10

2

2

7

85:61

24

36

 

6.

Black Wings Linz

21

9

1

3

8

59:62

-3

32

 

7.

HC Innsbruck

21

6

4

3

8

77:79

-2

29

 

8.

Znaim

20

8

0

3

9

56:66

-10

27

 

9.

Fehervar

21

5

4

3

9

65:82

-17

26

 

10.

Dornbirner EC

21

6

1

3

11

56:64

-8

23

 

11.

Medvescak Zagreb

19

6

0

2

11

47:67

-20

20

 

12.

VSV

21

3

3

1

14

51:76

-25

16