Sport | Wintersport
28.11.2018

EBEL: KAC übernimmt die Tabellenführung

Die Klagenfurter gewinnen gegen die Dornbirn Bulldogs mit 6:4. Nick Petersen trifft drei mal.

In der ersten Hälfte des ersten Drittels verhielten sich beide Mannschafften sehr Defensiv. Doch die Klagenfurter machten gegen Ende des ersten Abschnittes dann doch Druck. Ihnen gelang das 1:0 durch Brodie Dupont, der den Puck unter Lars Haugens Schienen durchdrückte.

Während Teamkollege Patrick Harand auf der Strafbank saß, schoss Nick Petersen in der 25 Minute den Ausgleich. Am Ende des zweiten Abschnitts musste David Fischer auf die Strafbank. Die Unterzahl des EC-KAC half den Bulldogs zum 2:1.

In der 42 Minute holte Johannes Bischofberger den Ausgleich. Doch schon eine Minute später schoss Scott Timmins das 3:2. Bei einer fünf gegen drei-Überzahl erzielte Petersen schon sein zweites Tor am diesem Abend und schuf das 3:3. Der KAC konnte ein fünf gegen drei-Powerplay spielen, weil Brian Connelly und Magnan auf die Strafbank mussten. Die Rotjacken nutzten die Chance eiskalt aus. Kozek traf zum 4:3. 

Dornbirn gab nicht auf und nutzte ebenfalls ein Powerplay. Kevin Macierzynski präsentierte einen Ausgleich. Zwei Minuten vor Spielende nutzte der KAC nochmal ein Powerplay. Diesmal traf Mitch Wahl zum 5:4. Nachdem Dornbirn Wahl vom Spielfeld nahm, schoss Petersen sein drittes Tor. Mit diesem Sieg übernimmt der EC KAC die Tabellenführung.