Sport | Wintersport
20.01.2018

Bozen siegte bei den Vienna Capitals

Im zweiten Samstagsspiel in der EBEL bezwang Salzburg Fehervar.

Der HCB Südtirol hat in der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) die kleine Chance auf einen Platz in der Pick Round der besten sechs Teams gewahrt. Die Bozener gewannen am Samstag bei Tabellenführer Vienna Capitals mit 3:2 und liegen nur noch drei Punkte hinter Medvescak Zagreb. Die auf Rang sechs liegenden Kroaten haben allerdings noch vier Spiele offen, die Südtiroler nur noch zwei.

Die Wiener hatten zwar ein optisches Übergewicht, dem Titelverteidiger fehlte allerdings lange der zwingende Zug zum Tor. Erst nach dem 0:2 machten die Caps Druck, die Wende gelang aber nicht mehr.

Red Bull Salzburg feierte gegen Fehervar einen 2:0-Sieg. Matchwinner der Roten Bullen war Raphael Herburger mit einem Doppelpack (5., 45.).