© EPA/VASSIL DONEV

Sport Wintersport
09/16/2021

Horror-Sturz vor dem Saisonstart: Drama um Ski-Ass Merryweather

Die Speed-Spezialistin Alice Merryweather verletzte sich bei einem blutigen Trainings-Unfall in der Schweiz schwer.

Alice Merryweather kann einem wirklich leid tun. Die 24-jährige US-Amerikanerin musste bereits die letzte Weltcup-Saison wegen einer Essstörung auslassen, nun warten auf Merryweather erneut schwere Monate. Wie die Speed-Spezialistin ihre Fans am Wochenende wissen ließ, verletzte sie sich beim Training in der Schweiz schwer. 

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Das Ski-Ass stürzte in Saas-Fee (Schweiz) und zog sich einen Bruch des Schien- und Wadenbeins zu. "Ich bin hier bereits erfolgreich am Bein operiert worden, und man kümmert sich bestens um mich", schrieb Merryweather. Die 24-Jährige postete dazu Bilder aus dem Krankenhaus (Achtung: Nichts für schwache Nerven).

Merryweather fuhr bislang zu zwei Top-Ten-Ergebnissen im Ski-Weltcup, 2017 gewann sie Gold bei der Juniorenweltmeisterschaft. Das US-Skiteam wünscht der Speed-Spezialistin jedenfalls alles Gute: "Deine Stärke ist nicht von dieser Welt." Und auch von Ski-Kolleginnen und Rivalinnen gab es Genesungswünsche.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.