Flott unterwegs: Madeleine Egle hat allen Grund zur Freude

© EPA/FILIP SINGER

Sport Wintersport
12/13/2020

Bahnrekord in Oberhof: Madeleine Egle rodelt auf Platz vier

Der 22-jährigen Tirolerin fehlten am Sonntag nur sieben Tausendstelsekunden auf das Siegespodest

Madeleine Egle hat ihren ersten Podestplatz im Weltcup der Kunstbahn-Rodlerinnen trotz Start- und Bahnrekord im zweiten Heat von Oberhof knapp verpasst. Der Tirolerin fehlten am Sonntag als wie zuletzt schon in Altenberg als Vierter lediglich sieben Tausendstelsekunden auf die drittplatzierte Lettin Kendija Aparjode (+0,169). Die Oberhoferin Dajana Eitberger feierte ihren siebenten Weltcupsieg, ihre deutsche Landsfrau Natalie Geisenberger wurde Zweite (+0,072).

Von den übrigen Österreicherinnen wurde Lisa Schulte Siebente (+0,467), Hannah Prock belegte Rang zwölf (+0,585). Für Mittag war noch eine Teamstaffel angesetzt. Am Samstag hatte es durch die Doppelsitzer Thomas Steu/Lorenz Koller und Yannick Müller/Armin Frauscher als Zweite und Dritte sowie durch den drittplatzierten Jonas Müller im Einsitzer für das österreichische Team drei Podestplatzierungen gegeben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.