Weiter geht's: Phil Lakos hängt noch ein Jahr an

© DIENER / Philipp Schalber/DIENER / Philipp Schalber

Sport Wintersport
06/23/2021

18 Saisonen sind nicht genug: Phil Lakos bleibt bei den Capitals

Nach 844 Spielen im gelb-schwarzen Dress ist noch lange nicht Schluss: Der 40-jährige Verteidiger hängt noch eine Saison an

Urgestein Philippe Lakos setzt seine Karriere bei den Vienna Capitals fort: Der bald 41-jährige Verteidiger geht in seine bereits 19. Saison bei den Wienern. Es wird aber die letzte. „Die vergangene, coronageprägte Saison ohne Fans war hart. Ein Rücktritt vor leeren Rängen ist für mich nicht infrage gekommen“, sagte Lakos. Er sei topfit und bereit und wolle seine Karriere vor den Unterstützern in der Halle beenden.

2003 feierte Phil Lakos sein Profi-Debüt im gelb-schwarzen Jersey. Bis auf einen kurzen Ausflug nach Innsbruck hielt er seitdem den Capitals die Treue und in insgesamt 844 Liga-Spielen die Knochen hin. Das wird auch in der kommenden Saison so sein: „Ich bin topfit und will den Caps weiterhin helfen. Es klingt vielleicht mittlerweile abgedroschen, und ich sage diesen Satz wohl auch jedes Jahr. Doch er gilt weiterhin: Wenn ich gebraucht werde, stehe ich bereit“, sagt Lakos, der als einziger Spieler der Caps-Geschichte bei beiden Meistertiteln 2005 und 2017 mitwirkte.

Somit wird es auch noch einige Monate dauern, bis seine Nummer 4 unter das Dach der Kagraner Eishalle wandert - als Zeichen der Würdigung von Lakos' Verdiensten wird sie nach seinem Karriereende nicht mehr vergeben werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.