Sport
09.08.2018

Wimbledonsieger Djokovic scheiterte in Toronto an Tsitsipas

Nach neun Siegen en suite unterlag der Serbe in Toronto an Thiem-Bezwinger Tsitsipas.

Die Achtelfinal-Partien des Masters-1000-Tennis-Turniers in Toronto haben eine Überraschung gebracht: Nach neun Siegen in Folge scheiterte Wimbledonsieger Novak Djokovic nach 2:17 Stunden mit 3:6,7:6(5),3:6 am griechischen Teenager und Thiem-Bezwinger Stefanos Tsitsipas. Es war für den wieder erstarkten Serben erst die vierte Niederlage in den jüngsten 25 Partien.

Der 19-jährige Tsitsipas gab damit eine weitere Kostprobe seines Potenzials ab und feierte bereits seinen fünften Erfolg gegen einen Top-Ten-Spieler. Nicht einmal 24 Stunden zuvor hatte er Dominic Thiem 6:3,7:6(6) geschlagen. Der Niederösterreicher war allerdings nach einer Viruserkrankung nicht topfit.