Sport
05.12.2011

Wiegele bei Halbzeit in Hongkong auf Rang acht

Die beiden österreichischen Golf-Profis Martin Wiegele und Bernd Wiesberger haben am Freitag bei den Hongkong Open den Cut souverän geschafft.

Wiegele beendete zunächst seine erste Runde auf dem Par-70-Kurs mit 67 Schlägen und spielte in der zweiten Runde eine 69er-Runde. Damit lag der Steirer bei Halbzeit des mit 2,75 Millionen Dollar dotierten Golf-Turniers der Europa Tour mit 136 Schlägen auf Rang acht.

Wiesberger verbesserte sich gegenüber dem ersten Tag (72) beträchtlich, spielte eine 67er-Runde und schob sich mit gesamt 139 Schlägen auf Platz 21 vor. Der Burgenländer wahrte damit die Chance, sich für das hoch dotierte Saison-Finale ab 8. Dezember in Dubai zu qualifizieren. Wiesberger wäre der erste Österreicher, der beim Saisonfinale dabei ist. In Hongkong lagen am Freitag der Spanier Alvaro Quiros und der Nordire Rory McIlroy mit je 133 Schlägen in Führung.