Sport
09.06.2018

Wenn ein 14-Jähriger den Olympiasieger besiegt

Tomokazu Harimoto schlug Ma Long in Japan mit 4:2. "Damit ist ein Traum wahr geworden", freute sich der Teenager.

Das erst 14-jährige Tischtennis-Wunderkind Tomokazu Harimoto hat bei den Japan Open Olympiasieger Ma Long aus China im Viertelfinale sensationell 4:2 besiegt. "Damit ist ein Traum wahr geworden, Ma Long ist mein Idol, ihn in meiner Heimat zu besiegen, ist unglaublich. Das ist ein neuer Meilenstein für mich auf dem Weg 2020 in Tokio Olympiasieger zu werden", sagte Harimoto.

In den vergangenen drei Monaten hatte der - bereits jetzt - Weltranglisten-Zehnte mit Fan Zhendong und Zhang Jike auch schon zwei andere chinesische Topstars besiegt.