Sport 02.02.2012

Weltmeisterin Jones gewann Hürdensprint in Linz

Hallen-Weltmeisterin Lolo Jones hat am Donnerstag beim Leichtathletik-Meeting guglindoor in Linz den stark besetzten Hürdensprint gewonnen.

Sie setzte sich über 60 m in 7,98 Sekunden vor Yvette Lewis (beide USA/8,00) durch. US-Sprinterin Angela Williams präsentierte sich beim Comeback nach ihrer Babypause noch nicht in Bestform. In 7,47 Sekunden erreichte die Ex-Weltmeisterin über 60 m nur Rang 3.

Katerina Cechova (CZE) siegte in 7,39 Sekunden, bei den Herren gewann Josh Norman ( USA) in 6,63. Im Stabhochsprung kam Tim Lobinger, einer von fünf WM-Goldmedaillengewinnern bei diesem Meeting, über mit 5,32 Meter den vierten Rang nicht hinaus. Der Grieche Kostas Filippidis siegte mit 5,62.

Für die beste österreichische Platzierung sorgte Lukas Weißhaidinger (ÖTB OÖ) im Kugelstoßen. Als bester U23-Athlet wurde er mit 18,64 Metern Vierter. Den Sieg sicherte sich Asmir Kolasinac aus Serbien mit 20,64. Martin Pröll, dem im Vorjahr der einzige ÖLV-Sieg gelungen war, musste wegen einer Knöchelverletzung für den 3.000-Meter-Lauf passen. Benson Seurei aus Kenia war eine Klasse für sich, er überrundete das gesamte Feld und gewann in 7:48,96 Minuten.

Erstellt am 02.02.2012