ATP 500 - Dubai Tennis Championships

© REUTERS / THAIER AL-SUDANI

Sport
02/28/2020

Weiter makellos: Djokovic blieb nach Krimi unbezwungen

Djokovic musste drei Matchbälle abwehren. Im Finale trifft der Serbe nun auf den Griechen Stefanos Tsitsipas.

Tennis-Superstar Novak Djokovic bleibt in diesem Jahr ungeschlagen. Im Halbfinale des ATP-Turniers in Dubai wurde es für den Weltranglisten-Ersten aber eng. Der 32-jährige Serbe setzte sich gegen den Franzosen Gael Monfils erst nach Abwehr von drei Matchbällen 2:6,7:6(8),6:1 durch und feierte seinen 17. Sieg in Folge. Im Finale trifft Djokovic am Samstag auf den Griechen Stefanos Tsitsipas.

Monfils hatte sich zuletzt ebenfalls in glänzender Form gezeigt. Nach seiner Achtelfinal-Niederlage bei den Australian Open gegen den späteren Finalisten Dominic Thiem hatte der 33-Jährige zwölf Spiele hintereinander gewonnen und damit bei den Hallenturnieren in Montpellier und Rotterdam jeweils den Titel geholt.

Gegen Djokovic, der schon im Australian-Open-Finale den Niederösterreicher Thiem in fünf Sätzen niedergerungen hatte, führte Monfils im Tiebreak des zweiten Satzes bereits 6:3 und kam zweimal zum Aufschlag. Djokovic wehrte aber alle Matchbälle ab und nützte schließlich seine achte Chance zum Satzausgleich. Der Rest war Formsache. Im Fernduell mit dem in Acapulco engagierten Spanier Rafael Nadal um die Nummer-1-Position behält der Serbe auf jeden Fall die Nase vorne.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.